... Das Element Äther ...

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

Einführung
Der Äther ist die Vereinigung der beiden Polaritäten, des männlichen und des weiblichen. Er thront über den vier anderen Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft. Dies wird besonders durch das magische Symbol des Pentagramms verdeutlicht.
Der Äther wird als Geist allen Seins angesehen und steh für Transzendenz, für den ewigen Wandel und für die damit verbundenen Veränderungen. Er ist alles was war, ist und sein wird. Er ist die Vereinigung aller Gegensätze, wie innen und außen, überall und nirgendwo, weiblich und männlich, gut und böse, Körper und Geist, und wird so durch sie symbolisiert. Analog hierzu werden ihm die beiden Farben weiß und schwarz gleichermaßen zugeordnet. Transparente Farbe kann ebenfalls für ihn verwendet werden.

Analogien
Diesem Element wird keine direkte Himmelsrichtung zugeordnet, da es für die Mitte steht. Im magischen Kreis finden wir den Äther in seinem Zentrum und zugleich in seinem Umfang. Da der Äther den ewigen Wandel darstellt wird ihm das wirbelnde Jahresrad als solches zugesprochen.
Der Hexenkessel ist die Elementarwaffe des Äthers. Dies ist ein Kessel aus Eisen, Kupfer, Silber oder Ton, welcher von magischen Zeichen geziert wird und die Verbindung zur Göttin sowie allem Sein darstellt.
Die Mistel, welche besonders im Druidentum von großer Bedeutung war, und das Eisenkraut, welches seit je her dem Hexentum zugesprochen wird, sind jene Pflanzen, die diesem Element zugeordnet werden können.

Anrufung

Wirbelndes Jahresrad,
drehst dich geschwind auf deiner Fahrt.
Stets dem Neuem entgegen,
alles was war, das soll vergehen.
Geburt, Leben und Tod,
sein dein stetiges Gebot.
In deinem Kreislauf allen Seins,
sind wir letztendlich immer eins.


Bildquelle: Anna-Lena Wulf
Quellenangaben

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!