... Das Element Feuer ...

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

Einführung
Das Element Feuer wird dem männlichen Prinzip zugeordnet. Es steht für Kraft, Leidenschaft sowie die Seele und den Willen des Menschen. Das Feuer symbolisiert reine Energie, Kraft und Stärke, welche sowohl schöpferische, als auch zerstörerische Züge in sich birgt. Es steht für die Vitalität und Gesundheit des Menschen. Dieses Element lehrt uns positiv in die Zukunft zu blicken, mit Mut sowie Optimismus der Welt zu begegnen und aktiv das eigene Schicksal in die Hand zunehmen. Es zeigt uns, dass durch Zerstörung neues Leben entstehen kann und oftmals erst durch die Opferung des Alten die Wege für neue Bewusstseinszustände geschaffen werden können. Der Wandel liegt in der Natur allen Lebens und wir müssen lernen, dass Stillstand der Tod allen Seins ist. Die fein stofflichen Energien des Feuers werden der Seele und dem Willen des Menschen zugeordnet. Es lehrt uns, dass wir unsere Ziele fest im Auge behalten müssen, und dass der Körper zerbrechlicher ist als unserer Wille, mit dessen Unterstützung wir in der Lage sein können alles zu erreichen, wenn wir bereit sind darum zu kämpfen. Nur wer bereit ist alles zu opfern ist auch in der Lage alles zu erhalten. Macht sollte jedoch niemals missbraucht werden. Denjenigen der sich als unwürdig erweißt wird das Feuer zerstören, damit sich das Rad des Seins weiterdrehen kann.
Das Feuer offenbart sich uns jeden Tag, überall, egal wo wir sind. Sie zeigt sich uns in der Gestalt von Vulkanen und Lava, von Explosionen und Eruptionen, von der Sonne und lebensfeindlichen Wüsten, von schützenden Herdfeuer und Licht spendenden Kerzen, von Elektrizität und Wärme.
In der Magie verbindet man sich mit dem Feuer für Zauber und Rituale zum Thema Transformation, Erfolg, Kraft, Kampf, Macht, Mut, Optimismus, Willensstärke, Heilung, Gesundheit, Veränderung und Wandel.

Analogien
Mit dem Feuer assoziieren Menschen heiße, lebendige und Licht erfüllte Orte. Analog zu dieser Wahrnehmung wird ihm der Süden, in welchem die Sonne ihren höchsten Stand erreicht, als Himmelsrichtung, der heiße und sonnengeprägte Sommer als Jahreszeit und der warme Mittag, als Tageszeit zugeordnet. Diese Verbindung wird auch durch die es repräsentierenden Farben, Rot und Orange, deutlich.
Der Zauberstab ist die Elementarwaffe des Feuers. Es ist ein (unterarmlanger) Stab aus Glas, Metall oder Holz, welcher zu meist eine Bergkristallspitze sowie eine Hämatitkugel besitzt und von magischen Zeichen geziert wird. Auf dem Altar oder im magischen Kreis werden Kerzen, Fackeln, kleine Feuer, Öllampen usw. als Symbolgegenstände verwendet.
Die drei Sternzeichen Widder, Löwe und Schütze sind Feuerzeichen und entsprechen daher diesem Element. Salamander und Feuerdrachen sind seine Wesenheiten. Der Name des Südwindes lautet Notus und Ariel ist der Erzengel des Feuers. Besonders die Heilsteine Obsidian, Rhodochrosit, Rubin, Lava und Granat entsprechen mit ihren Schwingungen dem Feuer. Unter den Kräuter sowie die Pflanzen stehen Knoblauch, Senf, Nessel, Basilikum, Nelke, Zeder, Dill, Ingwer, Chilischoten, Wacholder, Ringelblume, Pfefferminze und roter Pfeffer und unter den Bäumen steht der blühende Mandelbaum diesem Element am nächsten.

Anrufung

Heil euch,
ihr Wächter der Türme im Süden,
Mächte des Feuers.
Ich rufe und beschwöre euch,
Brennendes Licht der Mittagssonne,
Sommerhitze,
tanzendes Leben,
Seelenfunke,
tobender Feuerdrache,
Durch das Feuer welches ihre Energie ist,
sende mir deine Kraft!
Komm zu mir,
jetzt und hier!
So soll es sein!


Bildquelle: Fotos v.o.n.u.: © A.Dreher pixelio.de
Quellenangaben

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!