... pflegender Honig-Lippenbalsam ...

Rezept und Anleitung zur Herstellung eines Lippenbalsams mit Honig

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

 
Honig hat eine antiseptische Wirkung und hemmt hierdurch Entzündungen. Bei spröden Lippen beschleunigt er die Heilung der kleinen Risse in der Haut und unterstützt den Abbau von trockendem und totem Gewebe. Honig ist daher eine wunderbare Ergänzung zur Pflege von beanspruchten Lippen.
 
Du brauchst:
  • 20 g Mandel- oder Jojobaöl
  • 10 g Shea- oder Kakaobutter
  • 10 g reines, ungebleichtes Bienenwachs
  • 10 g Honig ( ca. 1 Teelöffel)
  • Cremetiegel oder kleine Töpfchen mit Deckel
  • hitzebeständiges Gefäß ( z.B. Glas oder Becher)
  • Kochtopf mit Wasser
  • Holzstäbchen ( z.B. Zahnstocher,  Schaschlikspieße)

Und so geht’s:

  • Fülle das Bienenwachs in ein hitzebeständiges Gefäß und schmelze es sanft im Wasserbad, bis eine klare Schmelze entstanden ist.
  • Gebe die Shea- oder Kakaobutter hinzu und lass sie sich auflösen.
  • Rühre die Masse mit einem Holzstäbchen vorsichtig um.
  • Stell den Herd aus und gebe zügig das Mandel- und Jojobaöl hinzu. Halte die Temperatur möglichst niedrig, damit die Inhaltsstoffe nicht zerstört werden.
  • Nimm die Mischung aus dem Wasserbad und rühre zügig den Honig unter die Masse. Die Temperatur der Mischung sollte auf ca. 60 Grad abgekühlt sein, bevor der Honig hinzu kommt. So bewahrst Du seine wertvollen Inhaltsstoffe.
  • Gieße die Masse in einen sauberen Cremetiegel oder in ein Glastöpfchen und lass sie erkalten. Für Lippenstifthülsen ist diese Mischung meistens zu weich.

Bitte beachten: Die Angaben stellen keine Heilaussagen oder Heilversprechen dar. Es werden lediglich Aussagen im traditionell überlieferten Sinn getroffen, die auf keinen wissenschaftlich fundierten Grundlagen beruhen und medizinisch nicht anerkannt sind. Sie ersetzten auf keinen Fall den Gang zum Arzt! Die Verwendung geschieht stets auf eigene Gefahr. Die Lippenbalsame dürfen nicht geschluckt oder innerlich angewendet werden. Den Lippenbalsam und die Zutaten außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahren.


Bildquelle: Anna-Lena Wulf 

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!