... Binden: Das Band ...

Ritualbaustein: Binden eines Zaubers

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

Einführung
Es gibt viele Wege um einen Zauber zu binden. Alle können auf ihre Art und Weise wirksam sein, doch nicht jeder Mensch kommt mit jeder gleich gut zurecht. Anbei findest du einige Anregungen, wie ein Zauber gebunden werden kann. Finde deinen eigenen Weg!

Utensilien
> ca. 1-2 m weißes Band (z.B breites Schleifenband)
> 1 Blatt Papier oder einen Gegenstand, der den zu bindende Zauber versinnbildlicht


Anleitung

Formuliere den zu bindenden Zauber aus und schreibe ihn auf das Papier. Du kannst den Zielzustand auch malen oder z.B. eine Sigille anfertigen. Falte im Anschluss das Blatt Papier in eine handliche Größe. Alternativ kannst du einen Gegenstand verwenden, der für dich den Zauber versinnbildlicht z.B. ein Schmuckstück, ein Geldschein, ein Foto etc.
Lade das Band energetisch auf. Erkläre dem Band seine Aufgabe und visualisiere diese.
Nimm anschließend das Stück Papier oder den Gegenstand in die eine und das aufgeladene Band in die andere Hand.
Umwickle das das Papier oder den Gegenstand mittels des magischen Bandes und schnüre es zusammen. Fixiere das Band anschließend mit drei Knoten. Hierzu kann ein passender Zauberspruch vorgetragen werden.

 

Bildquelle: Anna-Lena Wulf
Quellenangaben

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!